Neuigkeiten aus Pausitz


22. 06. 2021 :
Einwohnerversammlung in Pausitz

Große Aufregung im Dorf: Der Eigentümer des Grundstücks (siehe unten) hat die Seitenstraße gesperrt. Der Bürgermeister hat in der Einwohnerversammlung die zeitlichen Abläufe und die rechtliche Situation erklärt. Die Gemeindeverwaltung bemüht sich um eine Lösung, auch weil in der Diskussion viele Meinungen aufeinandertrafen.

 

Der Stein des Anstoßes; Die gesperrte Seitenstraße.

 

    
      Bürgermeister Bernd Laqua bei seinen Ausführungen


Um dieses Grundstück geht es


09. 02. 2021 : Pausitz im Tiefschnee

Lange nichts passiert in unserem Dorf, leider sind durch die Pandemie alle geplanten Veranstaltungen ausgefallen. Natürlich hoffen wir auf Besserung, vielleicht ist Ende April/Anfang Mai wieder etwas möglich.

Die schönen Winter-Bilder möchte ich aber nicht vorenthalten.

 

 

 

  


20. 08. 2020 : Ballon im Tief-Flug 

Zum ersten Mal in diesem Jahr konnten wir einen Heißluft-Ballon über Pausitz sehen. Er fuhr so tief, dass man den Leuten im Korb zuwinken konnte - und die Besatzung hat freundlich zurück gewunken.
 

Foto: Ansgar Sporrer

 

 


04. 07. 2020 : Nacht der offenen Dorfkirche

 Programm Pausitz / Kirche

 

18 bis 23 Uhr:

·     Offene Kirche mit ständiger Bildpräsentation „Dorfkirchen im Wurzner Land“, Rundgang auf Nachfrage

19 Uhr:

·     „Dorfkirche Pausitz – Architektur zwischen Mittelalter und Neuzeit“ Vortrag von Franz Schikowski, untermalt mit Klaviermusik von Philipp Clauß

21 Uhr:

·     Musikalischer Ausklang mit Klavier und Flöte 

21.30 Uhr:

·     Abendgebet 


22. 04. 2020 : Mit weißer Weste zum Muldentalmeister

Kegeln: Grün-Weiß Pausitz lässt der Konkurrenz keine Chance
Jahrelang kegeln die Pausitzer schon auf hohem Niveau, aber diesmal ließen sie mit 14 Siegen in 14 Spielen keinem Kontrahenten nur die kleinste Chance. Nur einmal spielten sie unter der 2000er-Marke (1992). Der Pausitzer Durchschnittswert (2104) pro Spiel konnte nur von Nitzschka (2093) dank guter Heimergebnisse annähernd erreicht werden. In Nitzschka wurde auch von Pausitz das Topergebnis von 2252 Holz gespielt, was einen Schnitt von 450 bedeutet.
 


Durch die guten Einzelergebnisse konnten sich fünf Spieler für die Muldentaleinzelmeisterschaft qualifizieren. Im Vorlauf (Ü50) kam es zwischen dem Titelverteidiger Lutz Merseburger und seinen Endlaufgegner Lutz Lehmann aus dem Vorjahr zum erneuten Wettkampf. Diesmal behielt der Lutz Lehmann (455) die Oberhand, dazwischen schob sich noch sein Mannschaftskamerad Ralf Scheibe (436).
Für Lutz Merseburger (431) blieb diesmal der dritte Platz, da der Vorlauf auch das Endergebnis war. In Machern waren die Pausitzer am Rande einer Niederlage, konnten sich aber mit vier Holz noch auf die Siegerseite schlagen und die „weiße Weste“ behalten. Glückwunsch für diese Topleistungen geht an alle Beteiligten.

LVZ vom 22. 04. 2020

 


Stehend von links: Falk Rohmkopf, Lothar Lehmann, Ralf Ahnert, Paul Rofelt, Deny Hempel. Kniend von links: Ralf Scheibe, Henrik Scheibe, Lutz Lehmann, Ronny Rofelt. Eingefügtes Bild: Marcus Bohmann. Foto: W. Beyersdorf


17. 02. 2020 : Beide Störche sind da !

Es wird ja nun kein richtiger Winter mehr, sagen zumindest die Wetterexperten. Und siehe da, unsere beiden Störche sind da. Dabei ist es recht ungewöhnlich, dass auch die Dame schon hier ist, die kommt normalerweise etwas später.


 


Das Foto ist vom 18. Februar 2020.


11. 01. 2020 : Glühweinfest mit Weihnachtsbaumfeuer:

Inzwischen schon Tradition seit 2007: Pausitzer Glühweinfest mit Weihnachtsbaumverbrennung im alten Steinbruch. Brennbares war genug vorhanden,  sogar als das Feuer schon brannte wurden noch Bäume abgeliefert.

Die Feuerwehr hatte für das leibliche Wohl gesorgt, im eigenen kleinem Festzelt. gab es Roster und Glühwein, Kurze und Bier. Bei den Pausitzer und auch Gästen wurde das Fest gern angenommen. 


10. 01. 2020 : Bennewitzer Neujahrsempfang

Beim Neujahrsempfang in Bennewitz dankt die Gemeinde an all jenen, die sich für die in besonderer Weise für die Gemeinschaft eingesetzt haben. Am Mittwochabend ehrte Bürgermeister Bernd Laqua (parteilos) eine Reihe Ehrenamtlicher für ihre Verdienste in der Gemeinde.

■ Herbert Stöckel ist seit 56 Jahren Mitglied der Feuerwehr. Der 72-Jährige, Organisator von vielen Feiern in Pausitz, hat vor mehr als 20 Jahren die Tradition des Maibaumsetzens neu belebt.


Die Ausgezeichneten: (v.l.) Torsten Koitsch, Lothar Langer, Lucas Schumann, Heiko Schwarzenholz, Andreas und Iris Niemietz, Herbert Stöckel, Kathleen und Maik Schöne, Gunter Schwarze und Jonas Schöne.Foto: Thomas Kube

06. 12. 2019: Weihnachtsfeier der Feuerwehr

Passend zum Nikolaustag hatte die Freiwillige Feuerwehr Pausitz zur Weihnachtsfeier eingeladen. Neben den Kameraden waren auch einiger Freunde und Unterstützer der Feuerwehr dabei, um ihnen für die Hilfe bei den Veranstaltungen zu danken.

Vielen Dank für die Einladung!

 


03. 08. 2019: Kinder- und Storchenfest

Das kleine Organisatoren-Team um Anneliese König hat sich auch 2019 zusammengefunden und ein Sommerfest im Park am Spielplatz veranstaltet. Für die Kinder gab es Spiele, ein Hüpfburg und Reiten. Für die großen jeden Alters Kaffee und Kuchen, kalte Getränke mit und ohne Alkohol.
Leider war der Wettergott nicht auf der Seite der Veranstalter. Nach schönem Beginn hat ein Gewitter mit Wolkenbruch zum ungeplanten Abbruch geführt.


16. 07. 2019 : Partielle Mondfinsternis

Nicht ganz so spektakulär wie 2018, die Mondfinsternis in diesem Jahr war nur teilweise. Allerdings war alles sehr gut zu beobachten, es war sternenklar und der Mond stand etwas höher über dem Horizont.


27. 04. 2019 : Maibaumstellen in Pausitz

Das Wetter hat geradeso noch mitgespielt, rechtzeitig war es trocken und ein bisschen kam sogar die Sonne raus. Und so konnte unser traditionelles Maibaumstellen starten, wobei so richtiges „Maibaumstellen“ war es ja nicht. Der Baum stand schon einen Tag früher und ist aus Sicherheitsgründen etwas kleiner ausgefallen.
Der Zuspruch war trotzdem hoch. Es war wie immer alles perfekt vorbereitet: Holz-Wettsägen (die Pausitzer haben gewonnen) und die gesamte Bewirtung incl. Gulaschkanone und Kuchenbuffet. Gern von den Kindern angenommen wurde das Pferdereiten von Nadin Schuster, der Kletterbaum und die Hüpfburg.

 


13. 04. 2019 : Hoffest bei Görnes

Wie schon in den Jahren zuvor, immer im April, diesmal auf Grund des späten Osterfestes recht zeitig, lud auch diesmal wieder die Schaf-züchterfamilie Görne zum Hoffest ein. Hier hatten Kunden aus nah und fern die Gelegenheit, zu erfahren, wo die leckeren Produkte aus Schafsmilch und -fleisch herkommen sowie Schafe und Lämmer zu begutachten. Und dieses Spektakel ließen sich hunderte Besucher an diesem sonnigen Samstag nicht entgehen. Zumal auch ein kleiner Bauernmarkt mit regionalen Produkten angeschlossen war.

 


24. 02. 2019 : Unser erster Storch ist da !

Der erste unserer Störche ist da. Es ist wie immer der Storchenvater. Erstmals gesehen habe ich ihn am Donnerstag, 21. Februar, vielleicht war er aber schon früher da. Nun warten wir auf die Dame
Dabei wird es endgültig Frühling, der langfristige Wetterbericht ist da sehr optimistisch.


Das Foto ist vom 24. Februar 2019